Im Steakhouse

Eigentllich bin ich ja kein Freund geposteter Essensfotos, aber nach unserer zweiten Erfahrung mit amerikanischen Steaks nur soviel: wahrscheinlich werden die Steaks sehr schnell und sehr heiss gebraten. Für uns schmeckt dass immer etwas angebrannt :-(

Freeport

Unser Hotel in Freeport is soweit ok. Das Zimmer ist etwas klein aber sauber. Zumindest für amerikanische Verhältnisse, denn es herrscht hier immer so eine gewisse Grund-Schmuddeligkeit. Die äußerst sich z.B. in Form alter Flecken auf den Teppichböden und schmutzigen Fenstern die wahrscheinlich zuletzt von dt. Besuchern versucht wurden zu öffnen. 

Am Atlantik nördlich von Portland

Nach unserem Checkin im Hotel sind wir abends noch etwas die Küste entlang gefahren, um eine Stelle zum Strandwandern oder Baden zu finden. Aber wir hatten keine Chance, an die Küste zu gelangen: alles private Grundstücke mit privaten Zufahrten. So sind wir dann auf eine öffentliche Bootsanlegestelle ausgewichen, um wenigstens einen Blick auf den Atlantik werfen zu können.

Desert of Maine

Diese Mini-Wüste etwas nördlich von Portland entstand vor 150 Jahren, als ein Farmer auf seinem Land alle Bäume abholzte und dannach Raubbau mit dem Land betrieb, bis der darunterliegende Sand zu Tage kam und sich in Form von ein paar Dünen über weniger als einen Quadratkilometer ausbreitete.

Desert of Maine – 5km westlich von Freeport

Laut Reiseführer ließ hier am Ende der letzten Eiszeit ein Gletscher Sand- und Mineralablagerungen zurück. 1797 zog ein Farmer auf das Land und infolge der Nichtbeachtung der Wechsel der Fruchtfolge wurde das Land ausgelaugt und da begann die Versteppung. Das Gebiet ist nur ein Quadratkilometer groß und die Wanderdünen haben im Laufe der Jahrzehnte schon ein Haus unter sich begraben.



Lost River Reservation

Heute haben wir uns durch die Höhlen am Lost River bei Lincoln im westlichen Teil der White Mountains gearbeitet. An manchen Höhleneingängen war mit Holzpflöcken der minimale Durchgang markiert, damit der Durchschnittsamerikaner gar nicht erst auf die Idee kommt, sich in die Höhle zu zwängen ;-) Aber auf jedem Fall ist es eine tolle Landschaft und eine beeindruckende Schlucht da am Lost River.

20160822_123121_resized

Am Kancamagus Highway

Dieser ca. 55 km lange Highway zwischen Conway und Lincoln führt entlang des Swift River durch eine sehr schöne Landschaft. Um unterwegs auf den Parkplätzen halten zu dürfen ist eine Tagesgebühr von 3$ zu entrichten.

Echo Lake

Eigentlich wollte Tanni gern Kanu auf dem Saco River fahren, aber er hat zu wenig Wasser. So sind wir zu dem Bergsee gefahren.